Registrierung & Login

Wenn Sie anmeldung-e für die Erstellung Ihrer eigenen Formulare nutzen möchten, benutzen Sie bitte das Registrierungsformular. Sie erhalten aus dem EMSZ Zugangsdaten, mit denen Sie sich über den Button "Login" in den Arbeitsbereich von anmeldung-e einloggen können. Die Loginseite finden Sie unter der Adresse: http://anmeldung.e-msz.de/user

 

Mein Arbeitsbereich

Die Oberfläche von anmeldung-e zeigt in einer kleinen Historie die letzten erstellten Formulare und ermöglicht den direkten Zugriff auf Ergebnisse und den Formularaufbau. Links kann das Profil editiert werden und zwei Tabulatoren ermöglichen einen Wechsel zwischen letzten und allen Inhalten.

 

Formularlayout

Mit anmeldung-e ist es möglich, Formulare in Schrift und Farbgebung an die persönlichen Bedürfnisse anzugleichen. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie den erstellten Inhalt in Ihre Webseite einbinden möchten. Bitte klicken Sie oben links auf "Mein Arbeitsbereich" > "Inhalt erstellen" > "Farben und Schriften". Bitte geben Sie hier die Hintergrundfarbe des Formulars, die Schriftfarbe, die Schriftgröße und die Farbe der Links an. Wenn Sie das Formular in eine max-e Seite einbinden, finden Sie die Farbwerte in den Präferenzen der Webseite. Verfahren Sie ebenso bei der Überschriftgröße und -farbe. Die Schriftart des Formulars passen Sie bitte an die Seitenschriftart an. In max-e ist die Schriftart "Arial" voreingestellt.

Speichern Sie das Layout unter dem Namen Ihres Projektes / Ihrer Webseite ab. Sie können diesen Namen bei der Formularerstellung direkt unter der Überschrift auswählen und zuweisen.

TIPP 

Ändern Sie die Scriftgröße nur dann, wenn die standardmäßig vorgegebene Größe zu klein erscheint. Versuchen Sie dann Werte zwischen 14 und 18. Als Schriftfarbe sollten Sie in der Regel schwarz belassen.

 

Formulare erstellen

Klicken Sie bitte zum Erstellen von Formularen mit persönlichen Daten auf "Mein Arbeitsbereich" > "Inhalt erstellen" > "Formular mit persönlichen Daten". Das so begonnene Formular berücksichtigt, dass in der Regel immer persönliche Grunddaten abgefragt werden. Diese stellt das Formular bereits zu Beginn zur Verfügung. Sollten Sie bei der Erstellung anders vorgehen wollen, wählen Sie bitte "Mein Arbeitsbereich" > "Inhalt erstellen" > "Formular". 

Titel und Einleitungstext

Wählen Sie bitte für Ihr Formular einen aussagekräftigen Titel. "Anmeldung zum Klosterseminar in Loccum 2016" ist weitaus besser, als nur "Anmeldung". Bedenken Sie, dass auf anmeldung-e viele weitere Anmeldungen hinterlegt sind, die sich prägnant von Ihrer Anmeldung unterscheiden sollten. In dem darunter liegenden Textfeld geben Sie bitte den Einleitungstext Ihres Formulares ein. Weisen Sie hier auf Fristen, die Datenverarbeitung oder auf andere Zusammenhänge mit der Abfrage hin. Hier steht Ihnen über den Editor auch die Möglichkeit offen, Bilder zu platzieren. Wählen Sie dafür das Icon mit dem Bildsymbol.

Grundeinstellungen

Von den Einstellungen unterhalb des Textfeldes sind vor allem die Möglichkeiten zur Veröffentlichung interessant. Mit einem Klick auf "Optionen zur zeitgesteuerten Veröffentlichung" legen Sie ein Startdatum und ein Enddatum nebst Uhrzeit für Ihr Formular fest. Beachten Sie dabei bitte das vorgegebene Datums- und Uhrzeitformat. Sollte die Syntax hier nicht korrekt sein, werden die Schaltvorgänge nicht ausgelöst. Nehmen Sie hier keine Einstellungen vor, wird das Formular nach der Fertigstellung automatisch im Menüpunkt "Anmeldungen" veröffentlicht. Bitte nach dem Setzen aller Einstellungen den Klick auf "Speichern" nicht vergessen.

Webformular

In der sich nach dem Speichern der Grundeinstellung öffnenden Navigation ist es in der oberen Zeile möglich, jederzeit in die fertige Formularansicht zu wechseln, die Grundeinstellungen zu überprüfen, des Formular selbst anzusehen oder zu bearbeiten und auf die Ergebnistabelle zu schauen. In der unteren Navigation werden die nun notwendigen Schritte abgebildet.

Das Webformular wird durch Klicken und Ziehen aus den Elementen auf der rechten Seite zusammengestellt. Elemente werden in den mittleren Bereich gezogen und können verschoben und / oder neu geordnet werden. Alle Elemente besitzen oben rechts ein Werkzeug zur Anpassung. So kann jedem Feld neben einem Titel eine erklärende Unterschrift und ein Standardwert zugeordnet werden. Daneben kann festgelegt werden, ob eine Eingabe zwingend erforderlich ist und ob der eingegeben Wert eindeutig sein muss, also nicht noch ein zweites Mal bei den Eingaben auftaucht.

TIPP

Benutzen Sie bei längeren Formularen den Seitenumbruch, um thematische Abschnitte voneinander abzugrenzen. Zusammenhängende Abfragethemen lassen sich gut in Feldgruppen zusammenordnen. Ziehen Sie dafür das Feldgruppenelement über die zu gruppierenden Elemente.

Abhängigkeiten

Abhängigkeiten herstellenWenn Sie in einem Formular Fragen von anderen Antworten abhängig machen wollen, klicken Sie in der Menüleiste bitte auf "Abhängigkeiten". Im folgenden Dialog werden ihnen die Fragen angeboten, die eine Entscheidung erfordern (in der Regel Radiobuttons). Von der Beantwortung dieser Fragen können Sie die Anzeige anderer Abfragen abhängig machen. Wenn Sie z.B. nach dem Mittagessen fragen, wird die Abfrage nach "vegetarisch" erst angezeigt, wenn die Antwort nach dem Mittagessen "ja" ist. Sie können in einem Formular bebliebig viele Abhängigkeiten erstellen. Bitte bedenken Sie: Zunächst müssen alle möglichen Fragen im Formular hinterlegt sein. Nach der Einrichtung der Abhängigkeiten verschwinden abhängige Fragen aus der Anzeige.

E-Mails

Eingabeergebnisse werden immer in einer Tabelle gesammelt. Vielleicht möchten Sie jedoch über Eingaben informiert werden und auch der Nutzer soll seine Eingaben noch einmal zugesandt bekommen. Tragen Sie dafür im Dialog "E-Mails" Ihre Adresse ein und speichern diese. Für eine Zusendung an den Formularausfüller wählen Sie den Feldinhalt E-Mailadresse und speichern diese ebenfalls. Wichtig: Nur wenn Sie hier den Feldinhalt richtig eingetragen haben, erhalten die Nutzer eine Bestätigungsmail.

Absender festlegen

Legen Sie bitte außerdem in diesem Formularbereich fest, wer der Versender der E-Mail ist und was im Betreff stehen soll. Füllen Sie diese Felder nicht aus, wird als Absender "anmeldung-e@e-msz.de" ausgegeben. Klickt ein Nutzer Ihres Formulars bei dieser Absenderadresse bei einer Nachfrage auf "return", landet die Mail im EMSZ. Dies können Sie mit dem Eintrag Ihrer E-Mail-Adresse verhindern. 

 

Formulareinstellungen

Bei den abschließenden Formulareinstellungen wird festgelegt, was der Eingebende sieht, nachdem er das Formular abgesendet hat. Hier können Ansprechpartner ebenso genannt werden, wie Links zu Downloadmaterial oder ein zeitlicher Ablauf für die nächsten Schritte bis zu einem Event. 

 

Seiten erstellen

Neben dem Erstellen von Formularen ist es in anmeldung-e auch möglich, Webseiten zu erstellen, die Formulare flankieren können. So gehört z. B. zu dem Anmeldeformular des Ephorenkonventes in der Landeskirche eine Seite mit der Beschreibung der Workshops, die den Formularen zugeordnet werden kann.