JAK update - neue Horizonte entdecken für erfahrene Jugendarbeiter*innen im Kreisjugenddienst

Zielgruppe: Jugendarbeiter*innen, die neugierig auf neue Horizonte sind
Kreisjugendwarte*innen, Kreisjugendpastor*innen und
Diakone*innen, die im Kreisjugenddienst arbeiten, über
eine mehrjährige Berufserfahrung verfügen und neue Impulse
für ihre Praxis Jugendarbeit „finden“ wollen...

Beschreibung der Fortbildung – Welche Horizonte brauchen wir?
JAK „update“ will die Gegenwart und Zukunft der Jugendarbeit
in den Blick nehmen, die Lebenswirklichkeit von Kindern
und Jugendlichen in ihren lokalen Unterschieden und
Besonderheiten in den Mittelpunkt stellen und erfahrene
beruflich Tätige mit ihrer hohen Feldkompetenz für ihre
Praxis vor Ort weiter qualifizieren.

Fortbildungsinhalte 2021
Mit dem Blick auf neue Horizonte unsere Gedanken zur Unterstützung einer gelingenden Jugendarbeit in den
Kirchengemeinden und Regionen unserer Kirchenkreise austauschen und Beratungs- und Unterstützungsmodelle entwickeln.
Mit Weitsicht neue Horizonte beschreiben:
• Input aus der aktuellen Fachdiskussion Beratung in der Jugendarbeit
• Diskussion der aktuellen Situation der Jugendarbeit in den lokalen Zusammenhängen
• Welche Unterstützung ist nötig?
• Folgerungen für unser professionelles Handeln als Fachstelle im Kirchenkreis erarbeiten
• Methoden für Beratung und Begleitung von beruflich Tätigen, Vorständen von Jugendgremien und kirchenleitenden Gremien
• Entwicklung konkreter und individueller Unterstützungs- und Beratungsmodelle

Zeitrahmen
Dieses Fortbildungsformat umfasst eine Fortbildungswoche,
Montag 11. Januar - Freitag 15. Januar 2021

Ort – Wo treffen wir uns?
Evangelischer Jugendhof Spiekeroog

Weitere Rahmenbedingungen – Was Mann/Frau noch wissen sollte!
Kosten: 60 Euro für Teilnehmende aus der hannoverschen
Landeskirche, für Teilzeitbeschäftigte entsprechend weniger.

Leitung
Petra Pieper-Rudkowski, Landesjugendwartin
Bernd Rossi, Geschäftsführer, Landesjugendpfarramt

Anmeldung
Bis 31. Oktober 2020

Persönliche Daten